x

Der Garten der Lüste von Hieronymus Bosch


Der Garten der Lüste

(The Garden of Earthly Delights)


Hieronymus Bosch

Renaissance  ·  Top 1000 Meisterdrucke  ·  Surreal und Fantasie  ·  Top 1000 Meisterdrucke  ·  Monumental und Imposant
Der Garten der Lüste von Hieronymus Bosch
1480  ·  Öl auf Panel  ·  512.34 Megapixel  ·  Bild ID:22840
2D  Zoom  3D  Mockup 1  Mockup 2  Mockup 3  Mockup 6  Mockup 7

Kunstdruck konfigurieren ajax loader




In den Warenkorb
Der Garten der Lüste Detailausschnitt 1
Der Garten der Lüste Detailausschnitt 1

Der Garten der Lüste (Hieronymus Bosch)

Das Gemälde „Der Garten der Lüste“ zählt zu den bedeutendsten Werken des niederländischen Malers Hieronymus Bosch. Das Triptychon hängt im renommierten Madrider Museo del Prado. „Der Garten der Lüste“ hat eine Größe von 220 x 400 cm und ist um 1503 entstanden. Auch 500 Jahre nach dem Tod des Malers sind viele Darstellungen auf dem Bild ein Rätsel geblieben. Für zahlreiche andere Stellen des Triptychons haben Kunstexperten dagegen plausible Erklärungen gefunden. Bis heute ist die Faszination und die Begeisterung für das Kunstwerk ungebrochen. Dabei spielt es keine Rolle, ob „Der Garten der Lüste“ im Original oder als hochwertiger Kunstdruck betrachtet wird. Der Betrachter kann sich niemals satt sehen und entdeckt stets neue Facetten, die zugleich erfreuen und viel Raum für eigene Deutungen lassen.

Zwischen Himmel und Hölle

„Der Garten der Lüste“ lässt sich als eine komplexe Metapher definieren. Detailverliebt hat Bosch die Beziehungen unter den Geschlechtern festgehalten, die sich fortwährend zwischen Himmel und Hölle bewegen. Das Triptychon fällt zunächst durch eine grobe Einteilung in drei Dreiecke auf. Im unteren Bereich des Mittelteils sind weitere Strukturen vorhanden, die sich zum Teil überlagern. Durch die Überlagerungen entsteht der Eindruck, dass die jeweiligen Figurengruppen sowohl Teil der einen als auch der anderen Struktur sein können.

Probleme mit der linken Dreiecksfläche

Die linke Dreiecksfläche von Boschs Meisterwerk bereitet den Kunstexperten bis heute Probleme. Eine große, dunkle Wasserfläche könnte ein Verweis auf die Sintflut sein. Einige der Gruppen im Wasser könnten in einer Beziehung zum unteren Bild stehen. Der runde Stiel einer Distel bildet einen Kreis und verbindet somit zwei Gruppen. Ein Bogen des Kreises befindet sich im Wasser, während der andere an Land liegt. Wasser und Erde wiederum werden vielfach als Mann und Frau gedeutet. Eine ähnliche Symbolik ist ebenfalls im Mittelteil des Bildes zu erkennen. Hier sprechen die Frauen im Teich und die um sie kreisenden Männer eine deutliche Sprache. Eine gewisse Logik des Kreises ergibt sich, wenn das Paar als Adam und Eva verstanden wird. Im Uhrzeigersinn führt der Weg zum Traubenträger und weiter zum Muschelträger. Das vermeintliche Paar erreicht seine Perfektion in der Darstellung eines Granatapfelpaars. Allerdings droht gleich wieder die Gefahr, denn schon lauert der Kopfsteher, der für das Böse steht. Der Kreis erzählt dennoch keine lineare Geschichte. Vielmehr kann er als permanentes Kreisen des Menschen zwischen Sündenfall und Vergebung verstanden werden.

Der Garten der Lüste Detailausschnitt 2
Der Garten der Lüste Detailausschnitt 2

Rechts ist die Hölle

Der rechte Flügel des Triptychons stellt offensichtlich die Hölle da, wobei nicht eindeutig zu erkennen ist, welche Hölle Bosch eigentlich gemeint hat. Offensichtlich ist, dass es nach dem Verständnis des Künstlers mehrere Höllen gibt. Die Darstellung des Teufels im unteren Teil ist auf jeden Fall ein eindeutiges Indiz für die Intention des Malers. Hier handelt es sich um eine Höllenvision, wie sie im Mittelalter weit verbreitet war. Schwieriger wird es, Erklärungen zu finden, wenn es um die Interpretation des oberen Teils geht. Die Vermutung liegt nahe, dass es sich um die Darstellung der Apokalypse handelt, wie Bosch sie sich vorgestellt hat. Besonders dann, wenn der Mittelteil tatsächlich die Sintflut zeigt.

Boschs Erben

Ab der frühen Neuzeit bis ins 18. Jahrhundert haben zahlreiche Künstler die Kunst des Malers Bosch aufgegriffen und auf ihre Weise fortgeführt. Pieter Bruegel der Ältere wird gerne als „zweiter Bosch“ tituliert. Sein Bild „Die niederländischen Sprichwörter“ setzt über hundert Sprichwörter in Szene. Insgesamt werden über 100 Personen dargestellt. Auch seine Darstellungen des bäuerlichen Lebens erinnern an Bosch. Symbole von Sünde und Tod setzt Bruegel ebenso detailliert um wie Hieronymus Bosch. Künstler wie Jan Collaert, Christoph Jamnitzer, Battista Dossi und Philips Galle haben sich ebenfalls von Bosch inspirieren lassen. Das Fantastische und das Skurrile haben sich bis heute erhalten und sind von verblüffender Modernität. Der Maler gilt als Vorreiter satirischer Sittenbilder und ebenso der Landschaftsmalerei.

Hieronymus Boschs Werdegang

Hieronymus Bosch wurde etwa 1450 in s` Hertogenbusch geboren, wo er auch 1516 verstarb. Eigentlich hieß er van Aeken. Gemeint ist damit die Stadt Aachen, aus der sein Vater stammte, der ebenfalls Maler war. Vermutlich hat Hieronymus Bosch den Großteil seiner künstlerischen Ausbildung in der Werkstatt seines Vaters erhalten. Im Jahr 1478 heiratete er Aleyt Goyaert van de Mervenne. Seine wohlhabende Frau ermöglichte es ihm, ein sorgenfreies Leben zu führen. Neben Glasfenster für die Kapelle der Bruderschaft „Unserer Lieben Frau“, deren Mitglied er war, begann er früh mit Bilder, die seine Hauptthemen Himmel und Hölle, Tod und Jüngstes Gericht zeigen. Eine drastische Bildsprache, monströse Gestalten, Fabelwesen und dämonische Figuren, Wesen, die halb Mensch sind und Tierköpfe haben, bevölkern ebenso seine Bilder, wie Monster und Gnome.

Der Garten der Lüste Detailausschnitt 3
Der Garten der Lüste Detailausschnitt 3

Satire und Pessimismus

Boschs bizarre Kunst fand rasch Anklang. Philipp der Schöne aus Burgund beauftragte ihn zum Beispiel, ein Altarbild zu malen. So entstand 1504 das Bild „Das jüngste Gericht“. Satirische Elemente stehen bei Boschs Bildern neben pessimistischen Sequenzen, die sowohl auf das zeitgenössische Leben als auch auf spirituelle Welten bezogen sind. Form und Inhalt bilden bei Boschs Kunst eine Einheit. Das trifft auch auf das Triptychon „Der Garten der Lüste“ zu. Für Boschs Zeitgenossen waren die zahlreichen Anspielungen leicht zu entziffern. Die traditionellen Symbole, die der Maler benutzt, sind heute nur noch schwer zu verstehen. Daher wundert es nicht, dass Boschs Bilder in späteren Zeiten unterschiedlich interpretiert wurden. Zu Lebzeiten hat der Künstler bereits Ruhm erlangt. Seine Bilder wurden gerne kopiert. Auch Fälscher bedienten sich seines Werks und setzten Boschs Signatur unter ihre Fälschungen. Viele Werke gingen verloren. Der Druckgrafik ist es zu verdanken, dass die Menschen in der ganzen Welt Zugang zu den verbliebenen Bildern des niederländischen Meister bekamen, der weiterhin die Kunstfreunde erfreut und zahlreiche junge Künstler anregt. © Meisterdrucke
Weitere Kunstdrucke von Hieronymus Bosch
Der Garten der Lüste von Hieronymus Bosch Das Heuwagen-Triptychon von Hieronymus Bosch Die Anbetung der Könige, c.1475 (Öl und Gold auf Eiche) von Hieronymus Bosch Der Garten der Lüste, 1490-1500 von Hieronymus Bosch Der Garten der Lüste, 1490-1500 von Hieronymus Bosch Der Garten der Lüste, 1490-1500 von Hieronymus Bosch Der Garten der Lüste, 1490-1500 von Hieronymus Bosch Der Garten der Lüste, 1490-1500 von Hieronymus Bosch Der Garten der Lüste, 1490-1500 von Hieronymus Bosch Der Garten der Lüste, 1490-1500 von Hieronymus Bosch Der Garten der Lüste, 1490-1500 von Hieronymus Bosch Der Garten der Lüste, 1490-1500 von Hieronymus Bosch Tondals Vision, Detail des brennenden Gateway-Panel-Details von 61761 von Hieronymus Bosch Der Garten der Lüste, 1490-1500 von Hieronymus Bosch Der Garten der Lüste, 1490-1500 von Hieronymus Bosch Der Garten der Lüste, 1490-1500 von Hieronymus Bosch Der Garten der Lüste, 1490-1500 von Hieronymus Bosch Der Garten der Lüste, 1490-1500 von Hieronymus Bosch Der Garten der Lüste, 1490-1500 von Hieronymus Bosch Der Garten der Lüste, 1490-1500 von Hieronymus Bosch Der Garten der Lüste, 1490-1500 von Hieronymus Bosch Der Garten der Lüste, 1480-1505 von Hieronymus Bosch Der Garten der Lüste, 1490-1500 von Hieronymus Bosch Der Garten der Lüste, 1490-1500 von Hieronymus Bosch Der Garten der Lüste, 1490-1500 von Hieronymus Bosch Der Garten der Lüste, 1490-1500 von Hieronymus Bosch Die Anbetung der Könige, Detail einer Hintergrundfigur, 1510 Öl auf Platte Detail von 3427 von Hieronymus Bosch Detail der Legende von der Messe des Hl. Gregorius, geschlossene Außenpaneele des Altaraufsatzes der Anbetung der Könige, um 1510 Tafeldetail von 71398 von Hieronymus Bosch Die Anbetung der Könige, Detail der zentralen Tafel, 1510 Öl auf Tafel Detail von 3427 von Hieronymus Bosch Die Anbetung der Könige, Detail des Antichristen, 1510 Öl auf Holz Detail von 3427 von Hieronymus Bosch Der Garten der Lüste, 1490-1500 von Hieronymus Bosch Der Garten der Lüste, 1490-1500 von Hieronymus Bosch Der Garten der Lüste, 1490-1500 von Hieronymus Bosch Der Garten der Lüste, 1490-1500 von Hieronymus Bosch Der Garten der Lüste, 1490-1500 von Hieronymus Bosch Der Garten der Lüste, 1490-1500 von Hieronymus Bosch Detail der Legende von der Messe des Hl. Gregorius, geschlossene Außenpaneele des Altaraufsatzes der Anbetung der Könige, um 1510 Tafeldetail von 71398 von Hieronymus Bosch Die Anbetung der Könige, Detail der Hintergrundfiguren, 1510 Öl auf Holz Detail von 3427 von Hieronymus Bosch Die Musiker auf der Oberseite des Wagens, Detail der zentralen Platte des Heuwagen-Triptychons, c.1515 Öl auf Verkleidungsdetail von 3429 von Hieronymus Bosch Der Garten der Lüste, 1490-1500 von Hieronymus Bosch Der Garten der Lüste, 1490-1500 von Hieronymus Bosch Der Garten der Lüste, 1490-1500 von Hieronymus Bosch Der Garten der Lüste, 1490-1500 von Hieronymus Bosch Der Garten der Lüste, 1490-1500 von Hieronymus Bosch Der Garten der Lüste, 1490-1500 von Hieronymus Bosch
Weitere Motive aus der Kategorie Top 1000 Meisterdrucke
Landschaft mit Nymphe und Satyr Tanzen von Claude Lorrain Der Ursprung der Welt von Gustave Courbet Mohnfeld von Claude Monet Bauerngarten mit Sonnenblumen von Gustav Klimt Das Ballsouper von Adolph Menzel Regen-Dampf und Geschwindigkeit, die Great Western Railway von Joseph Mallord William Turner Regenzeit in den Tropen von Frederic Edwin Church Der Wanderer über dem Nebelmeer von Caspar David Friedrich Hexen Sabbat von Francisco de Goya Triumph der Meeresvenus  von Sebastiano Ricci Die Jugendfreunde von Carl Spitzweg Das Mädchen mit dem Perlenohrring von Jan Vermeer van Delft Der Garten der Lüste von Hieronymus Bosch Selbstportrait von Rembrandt van Rijn Amor als Sieger von Michelangelo Merisi Caravaggio Obstgarten mit Rosen von Gustav Klimt Sommerabend am Strand von Skagen. Der Maler und seine Frau. von Peder Severin Krøyer Iris von Vincent van Gogh Die Gesandten von Hans Holbein der Jüngere Cotopaxi von Frederic Edwin Church Mönch am Meer von Caspar David Friedrich Napoleon auf dem Schlachtfeld von Preußisch-Eylau von Antoine Jean Gros Pflügen in Nevers von Rosa Bonheur Die Elster von Claude Monet Nach dem Traum von Virgílio Maurício Der Schrei von Edvard Munch Nelke, Lilie, Lilie, Rose von John Singer Sargent Die Einfahrt zum Canal Grande von Giovanni Antonio Canal Starrucca-Viadukt, Pennsylvania von Jasper Francis Cropsey Flügelaltar mit dem Jüngsten Gericht  von Lucas Cranach the Elder Der Schmetterlingsjäger von Carl Spitzweg Zwei abgeschnittene Sonnenblumen von Vincent van Gogh Die Geburt der Venus von Alexandre Cabanel nach dem Bad von Pierre Auguste Renoir Allegorie des Geizes von Albrecht Dürer Landschaft von Saint-Rémy von Vincent van Gogh Die Flasche Anis von Juan Gris Oktober von Jules Bastien Lepage Alte Frau mit einem Korb mit Kohle von Peter Paul Rubens Judith und Holofernes von Michelangelo Merisi Caravaggio Gloucester von Peter DeWint Ansicht von Pirna vom Sonnenstein Castle von Bernardo Bellotto Sommer-Abend auf dem Skagen südlichen Strand mit Anna Ancher und Marie Kroyer von Peder Severin Kroyer Eisenbahn von Édouard Manet Mona Lisa von Leonardo da Vinci
Auszug aus unseren Topsellern
Die Klippen bei Etretat von Claude Monet Die Reise der Magier nach Bethlehem, die rechte Wand der Kapelle, c.1460 von Benozzo di Lese di Sandro Gozzoli Lächelnde Spinne, c.1881 von Odilon Redon Weibliche Gestalt mit Toga (Studie für „Justitia“) von Gustav Klimt Blick auf Dresden bei Mondschein von Johan Christian Dahl Der Kuss von Gustav Klimt Almhütte in Regnerisches Wetter, 1850 von Friedrich Gauermann Drei Kinder mit Ziege im Birkenwald von Paula Modersohn Becker Liegender weiblicher Akt von Egon Schiele Porträt mit Äpfeln von August Macke Adiantum Pedatum - Amerikanischer Frauenhaarfarn, Junge zusammengerollte Wedel. Achtmal vergrößert, 1932-1942 Heliogravüre von Karl Blossfeldt Landschaft bei Genf von Ferdinand Hodler Feldhase von Albrecht Dürer Zwei abgeschnittene Sonnenblumen von Vincent van Gogh Weiblicher Akt von Ramon Casas i Carbo Philosophie von Gustav Klimt Vesuv in Eruption von Joseph Mallord William Turner Die Flötenlektion von Jules Elie Delaunay Diana und Endymion entdeckt von einem Satyr, 1622-27 von Anthony van Dyck Ritter, Tod und Teufel, 1513 von Albrecht Dürer Goldenes Zeitalter von János Vaszary Marie Kroyer sitzt im Liegestuhl im Garten von Frau Bendsens Haus von Peder Severin Krøyer Stehender Knabenakt von Christian Rohlfs Ein Turm der blauen Pferde, 1913 von Franz Marc Katze und Kätzchen, 1889 (Pastell) von Walter Frederick Osborne Pack Leaders, 2001 von Mark Adlington Großer Salon mit Orgel von Unbekannter Künstler Nach dem Baden, Valencia von Joaquín Sorolla Großmutter mit drei Enkelkindern von Ferdinand Georg Waldmuller Affen, die den Mond erreichen, Edo Periode (1603-1867) (Tinte auf Papier) von Japanese School Die Lieder der Nacht von Alphonse Osbert Ulysses und Nausicaa auf der Insel der Phaeacians von Peter Paul Rubens Teezeit von Alice Bailly Skizzen von Napoleon Bonaparte, 1797 (Bleistift) von Jacques Louis David Sitzendes Mädchen mit herabgebeugtem Kopf von Egon Schiele Murnau, Häuser am Obermarkt, 1908 von Wassily Kandinsky (1866-1944), Öl auf Karton, 64x50 cm. Russland, 20. Jahrhundert. von Wassily Kandinsky Stillleben vor einem offenen Fenster, Platz Ravignan von Juan Gris Stürmisches Meer in Étretat von Claude Monet St. Augustine, c.1319 (Tempera mit Gold auf Tafel) (Detail von 58835) von Simone Martini Viking Ships, Sognefjord (wc, pen, pencil und gouache on paper) von Hans Gude Konzert im Ei von Hieronymus Bosch St. Katharina von Siena (1347-80) (Tempera auf Tafel) von Fra Bartolommeo Illustration von Edgar Allan Poes Der Rabe, 1882 von Gustave Dore Illustration aus Birds of America, 1827-38 (handkolorierter Stich und Aquatinta) von John James Audubon Jagende Wölfe von Alfred von Wierusz Kowalski
--loading