Wir sind weiterhin für Sie da und bearbeiten Ihre Bestellungen. - We are still there for you and your orders are being processed.
Österreichische Fertigung   ·   Über eine halbe Million Kunstwerke   ·   Weltweiter Versand   ·   Kunstdrucke aus Meisterhand
  Über eine halbe Million Kunstwerke
  Kunstdrucke aus Meisterhand
  Österreichische Fertigung
  Weltweiter Versand
Künstler im Rampenlicht: Antoine Jean Gros
Portrait von Antoine Jean Gros Die Geschichte und künstlerische Entwicklung des Malers Antoine-Jean Gros ist eng mit der Französischen Revolution und dem Aufstieg Napoleons verbunden. Bis zu seinem ersten großen Erfolg in der Malerei beschritt der Künstler eine klassische Ausbildung. Der Vater war ebenfalls ein erfolgreicher Künstler und unterrichte seinen Sohn, bis dieser den Fußstapfen entwuchs und unter die Fittiche von Jacques-Louis David schlüpfe. Die bis dahin sorgenfreien Zeiten unter dem Mantel der absolutistischen Staatsführung neigten sich dem Ende. Der Vater verstarb und damit der wichtigste Finanzier des jungen Malers.Der politische Umbruch warf lange Schatten und finanzielle Nöte zwangen den jungen Gros, gut verkäufliche Bilder anzufertigen. In dieser Phase entstanden zahlreiche Porträts und Gemälde mit mythologisch angehauchtem Inhalt. Die Verbindungen des Malers zum Adel, die seinen Geldbeutel ausstaffierten, zwangen ihn nach Ausbruch der Revolution zur Flucht nach Italien. 1796 brachte für Antoine-Jean Gros Veränderungen und den großen künstlerischen Durchbruch. In Mailand traf Gros zum ersten Mal mit Napoleon zusammen. Dieser gab den Auftrag für das Gemälde Napoleon auf der Brücke von Arcole. Gros fertigte mit Enthusiasmus in kurzer Zeit zwei Varianten des Gemäldes an und wurde fortan der persönliche Maler des zukünftigen Staatsmannes. Gros hatte genau das gewünschte Gespür für eine Darstellungsweise, die realistisch abbildete und gleichzeitig die Brutalität der Schlachten abmilderte. Zur Schaffensperiode des Künstlers ist in Europa der Klassizismus populär.Es ist eine Epoche, die teilweise von der Romantik und dem romantisch verklärten Blick der bildenden Künstler begleitet wird. Antoine-Jean Gros ist ein typischer Vertreter dieser gegensätzlichen Sichtweisen. Die Paradoxität zwischen den Grauen des Schlachtfelds und dem heroischen Empfinden finden in den Werken zu einer Einheit. Dieses Talent hatte auf die romantisch geprägten Maler in ganz Europa großen Einfluss. Die Stabilität in Frankreich war nicht von Dauer und so folgten auf die Jahre auf dem Schlachtfeld wieder ruhige Zeiten in Paris. Der Adelsstand hatte sich neu formiert und Antoine- Jean Gros wurde der Titel des Barons verliehen. Treu geblieben ist der Künstler seinen großen Kompositionen im klassizistischen Stil und dem Malen von Porträts mit dem charakteristischen Blick zwischen Realität und Romantik.

Napoleon I. (1769-1821) auf der Brücke von Arcole Murat besiegt die türkische Armee in Aboukir am 25. Juli 1799, um 1805 (Öl auf Leinwand an Bord montiert) Porträt des Grafen Jean-Antoine Chaptal, 1824 Franz I. und Karl V. in Saint-Denis Pferd von Mustapha-Pacha Napoleon auf dem Schlachtfeld von Preußisch-Eylau Diana Baden, 1791 Pferd von Joachim Murat, c. 1832 Bonaparte besucht die Seuche in Jaffa, 11. März 1799, um 1804 Die Schwiegermutter des Malers Napoleon auf dem Schlachtfeld von Eylau, 9. Februar 1807, 1808 (Detail von 18910) Detail von Napoleon Treffen Franz II. Nach der Schlacht von Austerlitz, um 1812 Der Tod des Marschalls Jean Lannes (1769-1809) Herzog von Montebello Porträt von Antoine Jerome Balard (1802-1876) Porträt von General Francois Fournier-Sarvoleze (1773-1827) 1812 Die Schlacht von Aboukir, 25. Juli 1799 Die Apotheose von St. Genevieve, Ausschnitt aus der Kuppel, um 1812 (Wandbild) Porträt von Madame Favrega 1798 Hercules und Diomedes Jacques Louis David (1771-1835), Illustration für Le Plutarque Francais von E. Mennechet, 1835 (Farbgravur) Porträt von Paulin des Stunden Farel 1793 Porträt von Marschall Lannes Frau
Topseller: Gerne gekaufte Kunstdrucke
Warum genau wir?
Wahren Kunstliebhabern wie uns ist daran gelegen, dass man der Schaffenskraft der Künstler Rechnung trägt und das ist nur möglich, wenn die Kunstdrucke den Originalen so nahe wie möglich kommen.
Da wir unsere Kunden als Menschen sehen, mit denen wir unsere Liebe zur Kunst teilen, ist es uns ein persönliches Anliegen, Ihnen so weit wie möglich entgegen zu kommen, indem wir zum einen dem Anspruch, wahre Meister im Drucken Alter Meister zu sein, gerecht werden wollen, aber zum anderen auch wirklich jedem diese Meisterwerke zugänglich machen möchten.
Dazu gehören selbstverständlich auch eine angemessene Preispolitik und ein guter Kundenservice.


Meisterdrucke Logo long

   Hausergasse 21
       9500 Villach, Austria
   +43 4242 25574
   [email protected]
Social Media & Sprachen
                   

Meisterdrucke Österreich Meisterdrucke Deutschland Meisterdrucke Schweiz Meisterdrucke Great Britain Meisterdrucke United States
Meisterdrucke Italia Meisterdrucke France Meisterdrucke Nederland Meisterdrucke España Meisterdrucke Россия
Meisterdrucke भारत Meisterdrucke Português

Erfahrungen & Bewertungen zu Meisterdrucke
Partner Logos

Kunsthistorisches Museum Wien      Kaiser Franz Joseph      Albertina

Meisterdrucke Logo long
Hausergasse 21 · 9500 Villach, Austria
+43 4242 25574 · [email protected]
Partner Logos

               

Meisterdrucke Österreich Meisterdrucke Deutschland Meisterdrucke Schweiz Meisterdrucke Great Britain Meisterdrucke United States Meisterdrucke Italia Meisterdrucke France Meisterdrucke Nederland Meisterdrucke España Meisterdrucke Россия Meisterdrucke भारत Meisterdrucke Português


(c) 2020 meisterdrucke.com