Österreichische Fertigung   ·   Über eine halbe Million Kunstwerke   ·   Weltweiter Versand   ·   Kunstdrucke aus Meisterhand
  Über eine halbe Million Kunstwerke
  Kunstdrucke aus Meisterhand
  Österreichische Fertigung
  Weltweiter Versand
Künstler im Rampenlicht: Jacques Emile Blanche
Portrait von Jacques Emile Blanche Jacques Emile Blanche war der jüngste von vier Kindern einer hochangesehenen französischen Ärztefamilie. Sein Vater Emile Blanche, ebenso wie sein Großvater waren Psychiater. Ihre berühmte Klinik oben auf dem Montmartre war nur einer ganz ausgewählten Klientel vorbehalten. Die Familie Blanche lebte selbst ebenfalls auf dem Grundstück der Klinik und pflegte Kontakt zu den Patienten. Da Jacques Emiles ältere Geschwister sehr früh starben, umsorgten ihn seine Eltern umso mehr, da sie fürchteten auch ihn verlieren zu können. So wuchs er im Grunde als Einzelkind auf und wurde besonders von seiner Mutter nie aus den Augen gelassen. Blanche wuchs daher nicht wie ein normaler Junge mit Spielkameraden auf. Seine Mutter nahm ihn regelmäßig mit zu ihren sonntäglichen Salons, wo sie sich mit berühmten Künstlern und großen Köpfen ihrer Zeit traf und austauschte. So machte der Junge seine ersten Bekanntschaften mit Edgar Degas, Henri Fantin-Latour und hörte den Erwachsenengesprächen aufmerksam zu. Seine Ausbildung war in dem Sinne daher sehr ungewöhnlich. Eine organisierte, klassische Schulausbildung erhielt er erstmals im Alter von 12 Jahren. Seine künstlerische Ausbildung begann ebenfalls in diesem Alter. Seine Eltern engagierten Edmond Maître als Kunstlehrer. Maître soll Blanche später auch mit Claude Monet bekannt gemacht haben, den er zutiefst bewunderte. Maître legte außerdem den Grundstein für Blanches bemerkenswerte Kunstsammlung. Er überzeugte ihn seine ersten Werke von Monet und Cézanne zu erwerben. Im Alter von 18 Jahren lernte Blanche Pierre-Auguste Renoir kennen, den seine Mutter mit der Bemalung einiger Dekorplatten in ihrem neuen Haus beauftragt hatte. Ein wenig zum entsetzen seiner Mutter freundete sich Blanche mit dem älteren Renoir an und wünschte sich bei ihm in die Lehre zu dürfen. Seine Mutter empfand den Impressionisten jedoch als zu „gewöhnlich“ und nicht akademisch genug für die Ausbildung ihres Sohnes. Sie schickte ihn stattdessen zu Henri Gevex, einem guten Freund der Familie. Die 1880er Jahre waren für Blanches Karriere sehr wichtig und er beschrieb diese Jahr als seine glücklichsten. Sein erstes Gemälde für den Pariser Salon „Junge Frau auf dem Deck eines Bootes“ wurde in dieser Zeit angenommen. Blanche reiste regelmäßig zwischen Paris und London, seiner zweiten Heimat. Blanche erhielt zwar einige Unterrichtstunden in seiner Jugend, galt aber eher als Autodidakt und war ein echtes Multitalent. Er war nicht nur ein talentierter Maler, sondern auch ein großer Schriftsteller. Er übernahm später einige Lehraufträge und wurde ab 1902 Direktor der Académie de la Palette. Obwohl Blanche auch einige Stillleben und Landschaftsszenen malte, erhielt er die größte Anerkennung als Porträtist. Adelige, Geldadel und Künstlerkollegen saßen ihm gerne Modell.

Porträt von Marcel Proust (1871-1922) 1892 Chrysanthemen in einer Vase, Anna, Gräfin von Noailles, 1912 Studie für ein Porträt von Francis Poulenc (1899-1963) 19. Juli 1920 Gladioli, 1924 Nijinsky in Les Orientales, 1912 Die rosa Rose, 1890 Studie für ein Porträt von Jean Cocteau (1889-1963) 1912 Maurice de Maeterlinck (1862-1949) 1931 Miss Elsa Maxwells Party mit Lady Peel auf der rechten Seite, Porträt von Henry de Montherlant (1895-1972) 1923 Porträt eines jungen Mädchens in einer Landschaft sitzend, Porträt von Madame Vasnier, 1888 Abend, Westminster von Waterloo Bridge Blumenstrauß, Venedig Porträt einer Frau, 1890 Vaslav Nijinsky in Danse Orientale, 1910 Potamak Rosen in einer Vase, Mädchen mit Welpe, c.1882-1883 Porträt von Frau Emily Montgomery-Lang, 1911
Topseller: Gerne gekaufte Kunstdrucke
Warum genau wir?
Wahren Kunstliebhabern wie uns ist daran gelegen, dass man der Schaffenskraft der Künstler Rechnung trägt und das ist nur möglich, wenn die Kunstdrucke den Originalen so nahe wie möglich kommen.
Da wir unsere Kunden als Menschen sehen, mit denen wir unsere Liebe zur Kunst teilen, ist es uns ein persönliches Anliegen, Ihnen so weit wie möglich entgegen zu kommen, indem wir zum einen dem Anspruch, wahre Meister im Drucken Alter Meister zu sein, gerecht werden wollen, aber zum anderen auch wirklich jedem diese Meisterwerke zugänglich machen möchten.
Dazu gehören selbstverständlich auch eine angemessene Preispolitik und ein guter Kundenservice.


Meisterdrucke Logo long

   Hausergasse 25
       9500 Villach, Austria
   +43 4242 25574
   office@meisterdrucke.com
Social Media & Sprachen
                   

Meisterdrucke Österreich Meisterdrucke Deutschland Meisterdrucke Schweiz Meisterdrucke Great Britain Meisterdrucke United States
Meisterdrucke Italia Meisterdrucke France Meisterdrucke Nederland Meisterdrucke España Meisterdrucke Россия
Meisterdrucke भारत Meisterdrucke 中國 Meisterdrucke Português 日本からのマスタープリント مطبوعات ماستر باللغة العربية

Erfahrungen & Bewertungen zu Meisterdrucke
Partner Logos

Kunsthistorisches Museum Wien      Kaiser Franz Joseph      Albertina

Meisterdrucke Logo long
Hausergasse 25 · 9500 Villach, Austria
+43 4242 25574 · office@meisterdrucke.com
Partner Logos

               

Meisterdrucke Österreich Meisterdrucke Deutschland Meisterdrucke Schweiz Meisterdrucke Great Britain Meisterdrucke United States Meisterdrucke Italia Meisterdrucke France Meisterdrucke Nederland Meisterdrucke España Meisterdrucke Россия Meisterdrucke भारत Meisterdrucke 中國 Meisterdrucke Português 日本からのマスタープリント مطبوعات ماستر باللغة العربية


(c) 2020 meisterdrucke.com