Lilith von John Collier

Lilith

(Lilith)

John Collier

Präraffaeliten  ·  Weiblicher Akt  ·  Unsere Lieblinge
nackt · weiblich · schlange · langes haar · präraffaeliten · präraffaeliten · in voller länge · femme fatale · schlange · böse · verführerisch · verführerisch · gewunden · umarmend · verführerisch · streichelnd · sinnlich · erotisch · verliebt · lasziv · lust · erste frau · nacktheit · nackt
Lilith von John Collier
1887   ·  Öl auf Leinwand  ·  57.35 Megapixel  ·  Bild ID: 204842   ·  Atkinson Art Gallery, Southport, Lancashire, UK / bridgemanimages.com
   Bild zu Favoriten hinzufügen


08.09.2018
Linnea W.
Gut gemacht!
(Maschinelle Übersetzung)

Originaltext: Good job!
Kunstdruck auf Leinwand Glänzend, 34cm x 65cm, gespannt auf Keilrahmen.
John Collier, ein Vertreter der Präraffaeliten, schuf 1887 das Gemälde der Lilith, in dem er sie als verführerische und sinnliche Frau mit einer Schlange darstellt.

Lilith hatte im Lauf der Geschichte viele Gesichter. Ursprünglich wurde sie als sumerische Göttin verehrt, die zusammen mit der Schlange und dem Anzu-Vogel Stamm des Weltenbaums wohnte. Auf Befehl von der Göttin Inana wurde der Baum gespalten und Lilith floh in eine unbekannte Gegend.

In aramäischen Legenden und Beschwörungsformeln taucht der Name Lilith als Bezeichnung für Dämonen auf, die den Menschen nachts heimsuchen und für den plötzlichen Kindstod verantwortlich gemacht wurden. Während man in der Bibelübersetzung des Martin Luther den Namen Lilith vergeblich sucht, wird in anderen Bibelübersetzungen beschrieben, dass die Heimat der Lilith die Wüste ist.

Die moderne Emanzipation hat Lilith als Symbolfigur für die Selbständigkeit der Frau gewählt. Sie stellt das Gegenbild zu Eva dar, die sich der patriarchalischen Herrschaft unterwirft. Die Wurzeln hierfür liegen in der judisch-emanzipatorischen Theologie. Lilith ist die gelehrte starke Frau, die, im Gegensatz zu Eva, den Versuchungen des Teufels widersteht und sich der Herrschaft Adams, des Mannes, entzieht. Als erste Frau Adams, so eine andere Überlieferung, hat sie Gott dazu gebracht, seinen heiligen Namen zu verraten. Von Gott verlangte sie Flügel und ist davongeflogen.

Collier rückt in seinem Gemälde die dämonische Seite der Lilith als sinnliche und verführerische Frau und Symbol für Sexualität in den Mittelpunkt. Auch kompositorisch, außer Lilith bleibt alles andere im Schatten. Durch die Schlange, mit der sie in Eintracht lebt, wird Lilith als Gegenbild zu Eva und als Verbündete der dunklen Seite inszeniert. Dies ist ihr Schicksal auch in der modernen Medienwelt, in der sie zumeist die Rolle des Bösen übernimmt. © Meisterdrucke
Mockup 1 Mockup 2 Mockup 3 Mockup 5 Mockup 6 Mockup 7


Kunstdruck konfigurieren







  Kunstdrucke aus Meisterhand
  Österreichische Fertigung
  Weltweiter Versand
Weitere Kunstdrucke von John Collier
Richard Gunstone Lilith Klytämnestra, um 1914 Pharaos Handmädchen Priesterin von Delphi Die Priesterin von BacchusnFrancais: La pretresse de Bacchusn Ein Glas Wein mit Caesar Borgian Der Tod von Kleopatra, ca. 1920 Lady Godiva, um 1898 Der rechte ehrenwerte Samuel Cunliffe Lister (Baron Masham von Swinton), 1901 Der Tod der Kleopatra Lilith Die Hexe Halloween Die Bruderschaft des Menschen
Weitere Motive aus der Kategorie Weiblicher Akt
Frau Baden, 1901 Liegender Akt, 1910 Russische Venus, 1925-26 Modell von der Front, 1886-7 Nach dem Bad, 1999 Leda und der Schwan Bather Drying selbst, c.1910 Nackt Nacktes Mädchen Der Sklavenmarkt Der Ursprung der Welt Nacktes Mädchen Frau Baden im Park von Terni Studie von vier Frauen Baden Am Strand, 1912
Auszug aus unseren Topsellern
Weiblicher Kopf (La Scapigliata) Metamorphose - schwarze Katzen verwandeln sich in Hexen, Ende des 19. Jahrhunderts Porträt von Johanna Staude, 1917-1918, Gustav Klimt (1862-1918), 70x50 cm. Sternennacht Die Festung, Newcastle upon Tyne, 1830 Die Heilige Cäcilie Nelke, Lilie, Lilie, Rose Strandstudie Die Dame von Shalott Der Ursprung der Welt Posterwerbung eine Tour durch den Chat Noir Cabaret, 1896 Stehendes Mädchen Augen in den Augen, 1894, von Edvard Munch (1863-1944), Öl auf Leinwand, 136x110 cm. Norwegen, 19. Jahrhundert. Der Teppichhändler Die Vision des Tal der trockenen Knochen, Ezekiel 37: 1-2, Illustration von Dores Die Bibel, graviert von C. Laplante (d.1903) 1866

Meisterdrucke Logo long

   Hausergasse 21
        9500 Villach
        Austria
   +43 4242 25574
   [email protected]
Social Media & Sprachen

Meisterdrucke Österreich Meisterdrucke Deutschland Meisterdrucke Schweiz Meisterdrucke Great Britain Meisterdrucke United States Meisterdrucke Italia Meisterdrucke France Meisterdrucke Nederland Meisterdrucke España Meisterdrucke Россия Meisterdrucke भारत Meisterdrucke 中國 Meisterdrucke Português

Erfahrungen & Bewertungen zu Meisterdrucke
Partner Logos
PCI Compilant   Datenschutzkodex FSC Zertifizierte Keilrahmen

(c) 2019 meisterdrucke.com


Meisterdrucke Logo long
Hausergasse 21 · 9500 Villach, Austria
+43 4242 25574 · [email protected]
Partner Logos

               
Meisterdrucke Österreich Meisterdrucke Deutschland Meisterdrucke Schweiz Meisterdrucke Great Britain Meisterdrucke United States Meisterdrucke Italia Meisterdrucke France Meisterdrucke Nederland Meisterdrucke España Meisterdrucke Россия Meisterdrucke भारत Meisterdrucke 中國 Meisterdrucke Português

(c) 2019 meisterdrucke.com