Das Eismeer von Caspar David Friedrich

Das Eismeer

(The sea of ice)

Caspar David Friedrich

Romantik
depression · kälte · eisscholle · expedition · geschichte · hoffnung · kälte · meer · psychologie · restauration · schiffbruch · schiffbruch · unglück · schifffahrt · symbolik · unglück · winter · geographie · deutschland · eismeer · nordpol · technik · gemälde · malerei
Das Eismeer von Caspar David Friedrich
1823   ·  Gemälde  ·  Bild ID: 685277   ·  Hamburg, Kunsthalle / akg-images
   Bild zu Favoriten hinzufügen


10.11.2020
Holger K.
Kunstdruck auf FineArt Foto Matt, 40cm x 30cm, mit 5cm zusätzlichem Rand (Weiss).


14.12.2020
Reinhard P.
Kunstdruck auf Aluverbund, 79cm x 60cm.
"Das Eismeer" ist eines der bekanntesten Bilder Caspar David Friedrichs. Zerbrochene, braun, grün und gelb erscheinende Eisplatten haben sich aufeinander geschoben und formen ein gezacktes, dreieckiges Gebilde, das den Blick des Betrachters unweigerlich anzieht. Erst spät bemerkt er, dass sich im Eis noch etwas anderes verbirgt: ein verunglücktes Segelschiff. Nur das verzierte Heck ist deutlich zu sehen, irgendwo verschmilzt auch der Mast und ein Teil eines Segels farblich mit dem Eis. Der Ausschnitt des Bildes ist gut gewählt. Der Betrachter meint, direkt vor den treppenartig aufgeschichteten Eisplatten zu stehen. Die Farbgebung mit den Brauntönen vermitteln den Eindruck eines festen, überhaupt nicht zerbrechlichen, kristallinen Materials, als das man sich Eis normalerweise vorstellt. Seine Kraft wird dadurch noch betont.

Einerseits wirkt das Bild desolat. Es zeigt die ungeheure Gewalt der Natur, gegenüber der der Mensch keine Chance hat. Dieses Thema ist häufig in Friedrichs Bildern zu finden. Aber es findet sich auch genügend Farbe im Bild, sodass "Eismeer" überhaupt nicht düster wirkt. Im Gegenteil. Durch die meisterhafte Komposition wird der Blick vom schweren, in Braun gehaltenen unteren Teil immer weiter nach oben gelenkt, wo es heller wird, das Eis fast durchsichtig bläulich schimmert, bis er ganz oben angelangt wird, wo am Himmel die Wolkendecke aufgerissen ist und sich ein Hoffnung spendendes Blau zeigt.

Vermutet wird, dass das Gemälde einen historischen Hintergrund hat. In den Jahren 1819/20 fand eine Expedition statt, im Rahmen derer die Nordwestpassage zwischen dem Atlantik und dem Pazifik gefunden werden sollte. Es war weder der erste noch der letzte Versuch, und bisher waren alle gescheitert. So auch die Expedition William Edward Parrys, die als Inspiration für das Gemälde diente. Die Situation sah so aus, dass eines der Schiffe durch die Eisschollen gegen das Land gedrückt wurde und beinahe gekentert wäre. Ziemlich sicher kannte Friedrich den Reisebericht und einen Kupferstich des Beinahe-Unglücks. Er kopierte die Darstellungen aber nicht einfach, sondern führte sie weiter. © Meisterdrucke
Das Eismeer von Caspar David Friedrich

Das Eismeer

(The sea of ice)

Caspar David Friedrich

Romantik
depression · kälte · eisscholle · expedition · geschichte · hoffnung · kälte · meer · psychologie · restauration · schiffbruch · schiffbruch · unglück · schifffahrt · symbolik · unglück · winter · geographie · deutschland · eismeer · nordpol · technik · gemälde · malerei
Das Eismeer von Caspar David Friedrich
1823   ·  Gemälde  ·  Bild ID: 685277   ·  Hamburg, Kunsthalle / akg-images
   Bild zu Favoriten hinzufügen


10.11.2020
Holger K.
Kunstdruck auf FineArt Foto Matt, 40cm x 30cm, mit 5cm zusätzlichem Rand (Weiss).


14.12.2020
Reinhard P.
Kunstdruck auf Aluverbund, 79cm x 60cm.
"Das Eismeer" ist eines der bekanntesten Bilder Caspar David Friedrichs. Zerbrochene, braun, grün und gelb erscheinende Eisplatten haben sich aufeinander geschoben und formen ein gezacktes, dreieckiges Gebilde, das den Blick des Betrachters unweigerlich anzieht. Erst spät bemerkt er, dass sich im Eis noch etwas anderes verbirgt: ein verunglücktes Segelschiff. Nur das verzierte Heck ist deutlich zu sehen, irgendwo verschmilzt auch der Mast und ein Teil eines Segels farblich mit dem Eis. Der Ausschnitt des Bildes ist gut gewählt. Der Betrachter meint, direkt vor den treppenartig aufgeschichteten Eisplatten zu stehen. Die Farbgebung mit den Brauntönen vermitteln den Eindruck eines festen, überhaupt nicht zerbrechlichen, kristallinen Materials, als das man sich Eis normalerweise vorstellt. Seine Kraft wird dadurch noch betont.

Einerseits wirkt das Bild desolat. Es zeigt die ungeheure Gewalt der Natur, gegenüber der der Mensch keine Chance hat. Dieses Thema ist häufig in Friedrichs Bildern zu finden. Aber es findet sich auch genügend Farbe im Bild, sodass "Eismeer" überhaupt nicht düster wirkt. Im Gegenteil. Durch die meisterhafte Komposition wird der Blick vom schweren, in Braun gehaltenen unteren Teil immer weiter nach oben gelenkt, wo es heller wird, das Eis fast durchsichtig bläulich schimmert, bis er ganz oben angelangt wird, wo am Himmel die Wolkendecke aufgerissen ist und sich ein Hoffnung spendendes Blau zeigt.

Vermutet wird, dass das Gemälde einen historischen Hintergrund hat. In den Jahren 1819/20 fand eine Expedition statt, im Rahmen derer die Nordwestpassage zwischen dem Atlantik und dem Pazifik gefunden werden sollte. Es war weder der erste noch der letzte Versuch, und bisher waren alle gescheitert. So auch die Expedition William Edward Parrys, die als Inspiration für das Gemälde diente. Die Situation sah so aus, dass eines der Schiffe durch die Eisschollen gegen das Land gedrückt wurde und beinahe gekentert wäre. Ziemlich sicher kannte Friedrich den Reisebericht und einen Kupferstich des Beinahe-Unglücks. Er kopierte die Darstellungen aber nicht einfach, sondern führte sie weiter. © Meisterdrucke
Mockup 1 Mockup 2 Mockup 3 Mockup 5 Mockup 6 Mockup 7


Kunstdruck konfigurieren



 Konfiguration speichern / vergleichen

Gemälde
Veredelung
Keilrahmen
Museumslizenz

(inkl. 20% MwSt)

Produktionszeit: 2-4 Werktage
Bildschärfe: PERFEKT
Weitere Kunstdrucke von Caspar David Friedrich
Der einsame Baum Das Kreuz im Gebirge Meeresufer im Mondschein Mit Blick auf das Elbtal Greifswalder Hafen Mondaufgang am Meer Klosterruine Eldena bei Greifswald Ruinen der Abtei Eldena im Riesengebirge, um 1834 Mondaufgang über dem Meer Zwei Männer in Betrachtung des Mondes Der Wanderer über dem Nebelmeer Nordsee im Mondschein, c. 1823 Der Watzmann Gartenlaube in Greifswald, 1818 Ziehende Wolken
Weitere Kunstdrucke von Caspar David Friedrich
Der einsame Baum Das Kreuz im Gebirge Meeresufer im Mondschein Mit Blick auf das Elbtal Greifswalder Hafen Mondaufgang am Meer Klosterruine Eldena bei Greifswald Ruinen der Abtei Eldena im Riesengebirge, um 1834 Mondaufgang über dem Meer Zwei Männer in Betrachtung des Mondes Der Wanderer über dem Nebelmeer Nordsee im Mondschein, c. 1823 Der Watzmann Gartenlaube in Greifswald, 1818 Ziehende Wolken
Auszug aus unseren Topsellern
Eine Berglandschaft, 1626 Cotopaxi Landschaft mit Patis, Pointoise, 1868 Rochester Johannes der Evangelist in einer Landschaft Landschaft in der Tatra Landschaft Mondaufgang am Meer Die schwarzen Felsen in Trouville, 1865-66 Italienische Landschaft mit Umbrella Pines, 1807 Allgemeine Ansicht von Sherringham Bower, Norfolk: Abt Upcher, c.1812 Der Teich, 1853 Ben Vorlich 1858 Landschaft in der Nähe von Swansea, South Wales Unbekanntes Bild 35745
Auszug aus unseren Topsellern
Eine Berglandschaft, 1626 Cotopaxi Landschaft mit Patis, Pointoise, 1868 Rochester Johannes der Evangelist in einer Landschaft Landschaft in der Tatra Landschaft Mondaufgang am Meer Die schwarzen Felsen in Trouville, 1865-66 Italienische Landschaft mit Umbrella Pines, 1807 Allgemeine Ansicht von Sherringham Bower, Norfolk: Abt Upcher, c.1812 Der Teich, 1853 Ben Vorlich 1858 Landschaft in der Nähe von Swansea, South Wales Unbekanntes Bild 35745
Auszug aus unseren Topsellern
Die Sintflut Cotopaxi Sitzende Frau mit hochgezogenem Knie Gelb Rot Blau Weiches Hart Ein See durch Mondschein, c.1780-82 Die Redoutable bei Trafalgar, 21. Oktober 1805 Drei Frauen und drei Wölfe Geographie von Pflanzen in tropischen Ländern, Eine Studie der Anden, gezeichnet von Schönberger und Turpin, gedruckt von Langlois, Paris Wilmots frühe violette Pflaume Japanische Toilette, um 1880 Marie Therese Louise von Savoy-Carignan (1749-92) Prinzessin von Lamballe, 1767 (Bleistift, WC und Gouache auf Papier) Werbeplakat von Alphonse Mucha (1860-1939) für Cognac Bisquit, Dubouche, 1899 - Werbeplakat von Alphonse Mucha für "Cognac Bisquit, Dubouche", 1899 So 61x32 cm Privatsammlung Pjotr Tibet. Himalaya, 1933
Auszug aus unseren Topsellern
Die Sintflut Cotopaxi Sitzende Frau mit hochgezogenem Knie Gelb Rot Blau Weiches Hart Ein See durch Mondschein, c.1780-82 Die Redoutable bei Trafalgar, 21. Oktober 1805 Drei Frauen und drei Wölfe Geographie von Pflanzen in tropischen Ländern, Eine Studie der Anden, gezeichnet von Schönberger und Turpin, gedruckt von Langlois, Paris Wilmots frühe violette Pflaume Japanische Toilette, um 1880 Marie Therese Louise von Savoy-Carignan (1749-92) Prinzessin von Lamballe, 1767 (Bleistift, WC und Gouache auf Papier) Werbeplakat von Alphonse Mucha (1860-1939) für Cognac Bisquit, Dubouche, 1899 - Werbeplakat von Alphonse Mucha für "Cognac Bisquit, Dubouche", 1899 So 61x32 cm Privatsammlung Pjotr Tibet. Himalaya, 1933

Meisterdrucke Logo long

   Hausergasse 25
       9500 Villach, Austria
   +43 4257 29415
   office@meisterdrucke.com
Social Media & Sprachen
                   

Das Eismeer (AT) Das Eismeer (DE) Das Eismeer (CH) The sea of ice (GB) The sea of ice (US)
Il mare di ghiaccio (IT) La mer de glace (FR) De zee van ijs (NL) El mar de hielo (ES) Море льда (RU)
बर्फ का समुद्र (HI) 冰海 (ZH) O mar de gelo (PT) 北極海 (JP) المحيط المتجمد الشمالي (AE)

Erfahrungen & Bewertungen zu Meisterdrucke
Partner Logos

Kunsthistorisches Museum Wien      Kaiser Franz Joseph      Albertina

Meisterdrucke Logo long
Hausergasse 25 · 9500 Villach, Austria
+43 4257 29415 · office@meisterdrucke.com
Partner Logos

               

Das Eismeer (AT) Das Eismeer (DE) Das Eismeer (CH) The sea of ice (GB) The sea of ice (US) Il mare di ghiaccio (IT) La mer de glace (FR) De zee van ijs (NL) El mar de hielo (ES) Море льда (RU) बर्फ का समुद्र (HI) 冰海 (ZH) O mar de gelo (PT) 北極海 (JP) المحيط المتجمد الشمالي (AE)


(c) 2020 meisterdrucke.com